NEUMOND IN STIER / 23.4.2020

Wieder beginnt ein neuer Mondzyklus, diesmal im Stier, ein neuer Samen für die nächsten Wochen kann gesetzt werden.

Da wir uns ja kollektiv gerade in sehr speziellen Umständen befinden, können wir die Sache ja einmal so sehen:

Richten wir es uns doch so angenehm und gemütlich wie nur eben möglich in unserem persönlichen Retreat ein (ein typisches Stier-Thema) und machen uns Gedanken über die neuen Pflänzchen, die gesät werden möchten.

Alles, was uns jetzt hilft Stabilität, Ruhe und Freude zu erreichen, ist jetzt gut, vor allem natürlich typische Stier-Themen, wie

Alltägliche, kleine Dinge geniessen und pflegen, die die Sinne erfreuen (Gartenarbeit, ein schönes Hobby, neue Rezepte ausprobieren, die Wohnung verschönern usw.)

Dieser NEUMOND steht in Konjunktion mit dem URANUS (Planet des Umbruchs und des Wandels) und im Quadrat zu Saturn in Wassermann.

Uranus und Saturn funken also immer mal wieder dazwischen und machen es nicht immer leicht bei alten liebgewonnenen Gewohnheiten zu bleiben. Viele Dinge werden sich ändern und werden mit der Zeit zu neuen Gewohnheiten, begleitet natürlich erst einmal von Unsicherheiten, Frust oder einfach weniger Lebensfreude.

Der mehr oder weniger freiwillige Rückzug aus dem öffentlichen Leben kann also wundervoll für eine kreative Entdeckungsreise genutzt werden.

Alte oder neue Hobbys pflegen, etwas Neues lernen etc.

Das stärkt erst einmal den Selbstwert und die Selbstliebe (und macht somit auch unabhängiger von der Aussenwelt und kann sogar bestenfalls als eine (neue) zusätzliche Einnahmensquelle genutzt werden (auch ein typisches Stierthema).

Stier hat auch immer mit Finanzen, Ressourcen und Überleben zu tun. Somit können wir uns jetzt also auch über dieses Thema Gedanken machen. Bis 2026 wandert Uranus durch den Stier, somit werden sich auch die Berufswelt und die Arten des Einkommens langfristig ändern.

Venus, Mars und Merkur wandern derzeit durch Luft- und Feuerzeichen (Venus in Zwillinge, Mars in Wassermann, Merkur in Widder) und gehen harmonische Verbindungen miteinander ein. Auch hier können wir also neue Samen setzen:

Harmonische Beziehungen, Kommunikation, Gespräche, etwas lernen sind begünstigt und können uns wunderbar helfen diese Zeiten heil und gestärkt zu erleben.

Somit ist die Chance gross einerseits Ruhe, Gelassenheit, Lebensfreude und Stabiltät ins „Getriebe“ zu bringen und fleissig hinter den Kulissen an unserer Zukunft zu arbeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s